30 Tage Widerrufsrecht
Kostenloser Rückversand
Kostenloser Versand ab 50 CHF

Schuhpflege

Die richtige Pflege und Imprägnierung der Schuhe - Ratgeber

Der Zustand von Schuhen hängt in erster Linie von der richtigen Pflege ab, die bereits beim Kauf berücksichtigt werden sollte. Wichtig ist, dass die Schuhe vor dem ersten Gebrauch imprägniert werden. Zu diesem Zweck genügt es, auf jeden Schuh eine Schicht Schuhimprägniermittel gleichmäßig aufzutragen, das der Lederart angepasst ist. Achte jedoch vor dem Auftragen darauf, dass die Schuhe nicht nass oder feucht sind. Nach dem Auftragen der ersten Schicht des Imprägniermittels sollte man einen Moment warten, bis das Leder es aufnimmt - nur dann kann der Vorgang wiederholt werden.

Regelmäßige Imprägnierung von Schuhen

Denke daran, die Imprägnierung regelmäßig zu wiederholen - insbesondere nach jeder Reinigung unterm Wasser. Vermeide es, noch feuchte Schuhe zu polieren oder sie zu stark zu besprühen - es wird empfohlen, Schuhpflegemittel anzuwenden, wenn die Schuhe vollständig trocken sind.

Im Laufe der Zeit nimmt die Wirksamkeit der Imprägnierung infolge des mechanischen Gebrauchs der Schuhe und der Wetterbedingungen ab. Es ist ein natürlicher Prozess, der sowohl die Qualität der Schuhe als auch deren Haltbarkeit beeinträchtigt. Denke jedoch daran, die hochwertigsten Imprägniermittel zu wählen, durch deren regelmäßige Anwendung Deine Lieblingsschuhe ihr ursprüngliches Aussehen und ihre Eigenschaften für lange Zeit behalten werden.

Das Zubehör zum Reinigen von Schuhen sollte richtig ausgewählte fettige Substanzen und Öle enthalten, die in Kombination mit geeigneten Farbstoffen die Schuhe effektiv auffrischen. Welche Schuhreinigungs- und Pflegetechnik Du wählen und welche Präparate Du verwenden solltest, hängt von der Art des Leders ab, aus dem die Schuhe hergestellt wurden.

Lederarten, die für die Schuhherstellung verwendet werden

Für die Herstellung von Lederschuhen werden am häufigsten Felle von Tieren wie Kuh, Schaf oder Ziege verwendet. Leder ist eines der ältesten Materialien für die Herstellung von Schuhen. Seine einzigartigen Eigenschaften wie Atmungsaktivität, Wasserdampfdurchlässigkeit, Feuchtigkeitsansammlung, Reißfestigkeit, Dehnbarkeit und die Rückkehr in seine ursprüngliche Form machen es zu einem der beliebtesten und am meisten geschätzten Materialien in der Schuhindustrie.

Leder ist ein sehr elastisches Material, weshalb sich im Laufe der Jahre verschiedene Techniken der Gerbung und Beschichtung entwickelt haben. Infolgedessen werden derzeit mindestens ein Dutzend seiner Arten unterschieden.

Pflege und Reinigung von Glattleder

Das Glattleder wird von seinem äußeren Teil, der sogenannten Stirnseite, verarbeitet. Die Textur von Glattleder kann nicht nur perfekt glatt, sondern auch genarbt sein, Strukturen haben, glänzend oder matt sein.

Dabei ist zu beachten, dass Narbenleder kein ausreichend widerstandsfähiges Material gegen äußere Faktoren ist - es ist wasserdurchlässig. Aus diesem Grund solltest Du Deine Schuhe aus Glattleder regelmäßig pflegen, um die Widerstandsfähigkeit gegen Wasserdurchlässigkeit zu erhöhen. Die Reinigung von Lederschuhen ist ein relativ einfacher Prozess, aber denke daran, es regelmäßig zu tun.

Bei Regenwetter nutzen sich die Ledersohlen schneller ab. Nasse Schuhe sollten zuerst gründlich getrocknet werden. Nach dem Trocknen ist es notwendig, die Schuhe zu imprägnieren und anschließend die Oberschicht mit einer geeigneten Schuhcreme zu überziehen. Damit nasse Schuhe ihre ursprüngliche Form behalten, denke daran, Schuhspanner hineinzulegen.

Eines der wichtigsten Elemente einer geschickten Schuhpflege ist die Verwendung von Schuhfarben mit dem richtigen Farbton. Denke auch daran, die Schuhe nach dem Auftragen der Farbe gründlich zu polieren, damit sie sauber und glänzend sind.

Wie reinigt man Nubukleder? Reinigung und Imprägnierung von Nubuk- und Wildlederschuhen

Nubuk- und Veloursleder sind geschliffen oder genarbt. Beim Nubuk ist die Außenseite durch kurze, zarte, samtige Fasern gekennzeichnet, die der Textur einer Pfirsichschale ähneln. Der Velours hingegen hat innen einzelne weiche und elastische Fasern. Es wird oft umgangssprachlich als "Wildleder" bezeichnet. Für die Reinigung Deiner Wildlederschuhe empfehlen wir den Kauf spezieller Bürsten aus Gummi oder Borsten und weichem Draht, die perfekt reinigen und das Absetzen von Schmutz verhindern. Ebenso wichtig wie das Reinigen von Schuhen aus Nubuk- und Wildleder ist die Imprägnierung des Leders. In unserem Online-Shop kannst Du zahlreiche Schuhcremes für Wildleder sowie Imprägniermittel kaufen, die vor dem Eindringen des Wassers schützen.

Reinigung und Pflege von Lackleder

Lackleder ist ein Kunststoff mit einer speziellen Lackbeschichtung. Daraus gefertigte Modelle zeichnen sich häufig durch interessante Prägungen und Texturen aus. Es gibt zum Beispiel Schuhe aus glattem Lackleder, aber auch geprägte, gefältelte oder elegante mit metallischem Glanz.

Hochwertige Pflegeprodukte, die eine ausreichende Flexibilität der Schuhe gewährleisten, sind für diese Lederart sehr wichtig. Lackierte Schuhe sollten mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Fachleute raten generell von der Imprägnierung von Lackschuhen ab, da dies den Glanzeffekt mindern könnte. Für die Pflege von Lackleder werden spezielle Cremes und Flanelltücher empfohlen.

Nappa und Brush

Nappa und Brush zeichnen sich dadurch aus, dass sie von außen bearbeitet werden. Bei der Herstellung wird eine Bürsttechnik angewendet, die der Oberfläche des Schuhs einen perfekten Glanzeffekt verleiht. Nappa und Brush sind glatt und extrem weich. Aufgrund ihrer empfindlichen Struktur benötigen sie besondere Pflege. Die Reinigung dieser Art von Schuhen sollte mit den gleichen Techniken wie bei Glattlederschuhen und mit geeigneten Imprägniermitteln erfolgen.

Synthetische Stoffe

Synthetische Oberstoffe bestehen aus synthetischen Stoffen, die Echtleder imitieren oder völlig neue und ausgefallene Texturen erzeugen. Bei der Pflege und Reinigung von Schuhen aus synthetischen Stoffen werden Cremes für Echtleder ihre Funktion nicht erfüllen. Die einfachste Pflegetechnik für Kunstleder ist ein weicher, feuchter Schwamm mit ein wenig mildem Reinigungsmittel.

Textilien

Textilien sind textile Stoffe, die zunehmend nicht nur für die Herstellung von Kleidung, sondern auch von Schuhen verwendet werden. In der Praxis werden sie unter anderem für die Herstellung von Sommerschuhen, Hausschuhen, aber immer öfter auch für Abendmodelle angewendet.

Schuhe dieser Art sollten immer trocken gebürstet und mit geeigneten Sprays behandelt werden. Hier eignen sich z.B. Schaumsprays, die sehr gut reinigen und die Farben auffrischen.

Wichtiger Hinweis: Textilschuhe dürfen nicht gewaschen werden. Außerdem sollten sie nicht bei Regenwetter getragen werden. Nach dem Ausziehen solltest Du in Deine Schuhe Schuhspanner hineinlegen, die verhindern, dass sie sich verformen, und beim Anziehen solltest Du nach einem Schuhlöffel greifen.

Nach oben
«
»